„Erlebnisse“

Hallo meine Lieben,

meine letzten drei Wochen waren sehr erlebnissreich.

Zuerst war ich mit zwei meiner Amigas über das lange Wochenende in Santiago. Dort stand am Samstag ein großes Asado mit der Familie an. Mein Lieblingsgericht dabei ist „Choripan“, es ist eine rote Wurst in einem Brötchen, ganz einfach aber sehr lecker!! Am Sonntag haben wir dann an einer Touristenführung durch Santiago teilgenommen, wobei uns tolle Ecken der Stadt gezeigt wurden. An unserem Abfahrtstag haben wir vorher die Zeit genutzt, um uns die Mall anzuschauen, zum shoppen bleibt aber leider keine Zeit 😦

In der Arbeit gab es viel vorzubereiten und zu planen. Zum einen stand der „Marcha por la paz“ an, übersetzt ist es der „Marsch für den Frieden“. Im Vorraus wurde vieles gebastelt und hergerichtet. Hierbei haben sich viele unserer Kinder verkleidet und freudig mitgejubelt.

Außerdem fand in meiner Einrichtung eine Feier für die Großeltern aller Kinder statt. Dafür haben wir auch reichlich geprobt! Die Kinder haben einen Blumentanz von Violetta Parra auf die Beine gestellt und ein anderes Lied von ihr gesungen, da dieses Jahr auch ihr hundertster Geburtstag war. Das Ergebnis war sehr beeindruckend und berührend.

Das Wochenende daraug war ich wieder mal auf ein Familienfest eingeladen, diesmal aber in Concepción! Jedes mal lerne ich ein Stück mehr meiner Familie kennen, was mich sehr freut und begeistert! In Deutschland fällt einem garnicht auf, dass man so viel Verwandschaft hat 😉

Sie haben sich zudem auch noch Gedanken gemacht, was ich denn hier in meinem Zuhause gebrauchen könnte und ihnen ist die richtige Sache eingefallen .. zum Schluss bin ich mit fünf Tüten voller Lebensmittel nach hause gefahren!!

Leider bleiben die Krankheiten nun mal nicht aus, deshalb muss ich gestehen, dass ich Besuch von Flöhen hatte 😦 Jedoch habe ich sie mit einer heißen Wäsche verwöhnen können!

Mein letztes Wochenende war sehr vollgepackt. Da der Freitag ein Feiertag war, haben wir uns viele schöne Sachen vorgenommen. Donnerstag Abend fand der zweite deutsche Stammtisch statt. Dieser wird zusätzlich zum Tandemprogramm angeboten. Hierbei können alle Leute aus Concepción kommen, die sich gerne im deutschsprachigen Ambiente aufhalten und neue Leute kennenlernen möchten. Zudem haben wir alle auch eine/n „Tandempartner“ (Nein das ist leider keine Perosn, mit der man sich ein Tandemfahrrad teilen kann 😉 ). In meinem Fall ist es ein Chilene, welcher gerade Deutsch lernt und ein bisschen üben möchte. Dazu treffen wir uns dann in einem Café, einer Bar oder an einem anderen Ort, an dem man sich abwechselnd auf Spanisch und Deutsch unterhalten kann.

Am Freitag haben wir uns dann dazu entschlossen, eine dreiviertel Stunde in Richtung „Lenga“ zu fahren, um uns am Strand ein OpenAir Konzert anzusehen. Am Abend war ich dann das erste mal in Chile in einer Disco, diese heißt „la otra esquina“ und es war sehr lustig. Vor allem hat es riesigen Spaß gemacht, stundenlang einfach nur zu tanzen!

Nun steht Halloween vor der Tür, da wir selbst nicht an fremden Häusern klopfen und nach „süßem oder saurem“ fragen können, verbringen wir den gruseligen Abend zuhause. Da am Mittwoch aber wieder ein Feiertag vor der Tür steht und wir nicht vollkommen von den Traditionen abweichen möchten, kochen wir gemeinsam eine Kürbissuppe 🙂

Ich freue mich drauf!

Hasta pronto!!!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s